• Bürozeiten Mo-Fr 10-14 Uhr

GROSSES ERFURTER ADVENTSKONZERT FINDET NICHT STATT.

Es hätte der kulturelle Höhepunkt der Vorweihnachtszeit werden können: Doch das Erste Große Erfurter Adventskonzert am 21.12. im Steigerwaldstadion ist vom Veranstalter, der Open-Air-Adventskonzert im Stadion UG aus Dresden, die dieses Event mit der Mediengruppe Thüringen als Medienpartner organisierte, abgesagt worden.

Dies hat massive wirtschaftliche Gründe. „Nach intensiver Abwägung aller Argumente müssen wir von unserer Seite als Produzent und für Idee und Inhalt verantwortlicher Partner konstatieren, dass das Große Adventskonzert am 21.12.2019 im Erfurter Steigerwaldstadion nicht darstellbar ist“, so Kay Aubrecht, Geschäftsführer der Open-Air-Adventskonzert im Stadion UG. „Die bisher verkaufte Anzahl Tickets und vor allem die Entwicklung des Verkaufs müssen uns selbst bei großem Optimismus davon ausgehen lassen, dass die ursprünglich erhoffte und für eine seriöse Produktion notwendige Zahl Tickets nicht annähernd erreicht werden kann“, so der Geschäftsführer des Dresdner Produzenten. „Zum nur zögerlichen Ticketabsatz kommt erschwerend die quasi nicht vorhandene Unterstützung der Veranstaltung durch Sponsoren hinzu. Außer den Stadtwerken Erfurt, denen wir für ihr Engagement und die Unterstützung ausdrücklich danken, konnte kein weiteres Unternehmen gefunden werden, das eine solche Veranstaltung zu unterstützen bereit gewesen wäre. Für die Open-Air-Adventskonzert im Stadion UG als den für den Inhalt der Veranstaltung verantwortlichen Part, ist die eingetretene Situation nicht mit den Qualitätsansprüchen vereinbar, die Publikum und – vor allem – mitwirkende Künstler an eine solche Produktion stellen. Das können und dürfen wir weder Ticketkäufern noch langjährigen inhaltlichen Partnern zumuten.

Die nunmehr eingetretene Situation bedauern wir umso mehr, als wir für den 21.12.2019 ein aus unserer Sicht hochwertiges Programm mit exzellenten Chören und Instrumentalisten aus Thüringen sowie hervorragenden Solisten zusammengestellt hatten“, so Kay Aubrecht abschließend.

Beide Partner bedauern diesen Schritt sehr.

Ein besonderer Dank geht an die Verantwortlichen der Arena Erfurt GmbH, insbesondere deren Prokuristen Christian Fothe, der die Bemühungen um die Veranstaltung von Anfang an mit großem Engagement unterstützt hat.

Die bereits verkauften Karten werden nun erstattet. Ticketinhaber, welche ihre Karten in einem Presse- oder Servicehaus und nicht online erworben haben, werden gebeten, diese in den Pressehäusern umzutauschen, um den Geldbetrag erstattet zu bekommen. Ob es ein Format „Erfurter Adventskonzert 2020“ geben wird, ist ungewiss.

Gabi Franziska Gottstein
Pressearbeit im Auftrag des Adventskonzerts Erfurt
+49 361 / 227 5779
 

© 2019 Adventskonzert-Erfurt All Rights Reserved.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok